Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik - Schwerpunkt Informations- und IT-Service-Management
Themenfelder für Bachelor- und Masterarbeiten

Themenfelder für Bachelor- und Masterarbeiten

  • Daten- und Wissensmanagement
  • IT- und IT-Service-Management (insbesondere in KMUs)
  • Cloud Computing
  • Entwicklung von mobilen Anwendungen (Apps)
  • Geschäftsprozessmanagement

Eine wichtige Voraussetzung für die Bewerbung um ein Thema ist ein Grundwissen auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik, das in den Vorlesungen des Lehrstuhls vermittelt wird. Bei Bachelorarbeiten sollten zudem Grundkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen einer Seminararbeit erworben worden sein.

Die Themenabstimmung erfolgt in einem persönlichen Vorgespräch, und zwar sowohl für Themen des Lehrstuhls als auch für mögliche Praxisthemen in einem Unternehmen.

Ca. zwei Wochen nach dieser Besprechung wird ein kurzes Exposé (ca. 3-4 Seiten) mit folgenden Inhalten erwartet:

  • Bedeutung und Kontext des Themas
  • Zielsetzung
  • erster Entwurf einer inhaltlichen Gliederung
  • Vorgehen und Zeitplanung  

Das Exposé dient zur Präzisierung der Zielsetzung und ist im Rahmen des Bachelor-Kolloquiums zu präsentieren. Die erfolgreiche Präsentation bildet die Grundlage für die Betreuungszusage. 

Die Betreuung erfolgt im Rahmen eines Kolloquiums, das regelmäßig am Lehrstuhl angeboten wird. Die aktuellen Termine für das laufende Semester bzw. für die Ferienzeit werden auf der Homepage des Lehrstuhls bekannt gegeben. Die Teilnahme an diesem Kolloquium wird auf jeden Fall empfohlen und die Bachelorarbeit sollte vor der endgültigen Abgabe in diesem Rahmen mindestens einmal präsentiert werden, um Feedback oder Anregungen zu erhalten.

Aktuelles

Derzeit keine Einträge vorhanden.